Taekwondo im SCV

Interessiert ins Training zu kommen?

Sie interessieren sich dafür Mitglied in unserer Abteilung zu werden?

Hier finden Sie alle Informationen die Sie für den Anfang brauchen. Sollten Sie weitere Fragen haben kontaktieren Sie uns, das Vorbeikommen ohne telefonische Vorabsprache in Coronazeiten ist nicht zu empfehlen!

Wir freuen uns auf Sie!

 

Unsere Trainingszeiten

Ort: Uli-Wieland-Halle Voehringen (gegenüber Michaelskirche)

  • Mo. Anfänger und Dantraining von 19.15 bis 20.15 Uhr (Sommerzeit), 20.15 bis 21.15 Uhr (Winterzeit)
  • Mo. freies Training ab 20.15 Uhr (Sommerzeit), ab 21.15 Uhr (Winterzeit) wegen Corona abgesagt
  • Mi. 17.00 - 18.00 Uhr Kinder-Anfänger
  • Mi. 18.15 - 19.15 Uhr Erwachsene / Jugend Fortgeschrittene, Erwachsene Anfänger
  • Fr. 17.00 -18.00 Uhr, Kinder-Anfänger + Fortgeschrittene, 2 Trainer
  • Fr. 18.15 Uhr bis 19.15 Uhr Erwachsene- Fortgeschrittene + Jugendliche-Fortgeschrittene, Erwachsene Anfänger
  • Sa. Sondertraining nach Absprache

Demo-Training fuer Taekwondo-Interessierte entfällt 2021 wegen Corona

Zweimal jährlich findet normalerweise ein Demo-Training für alle statt, die Interesse an Taekwondo haben. Dies richtet sich vor allem auch an Eltern, deren Kinder diese Sportart gerne betreiben würden und natürlich an alle bereits aktiven Kinder und Erwachsenen. Wenn ihr Freunden, Eltern, Nachbarn unseren super Sport immer schon mal zeigen wolltet, so wäre immer dann Gelegenheit dazu.

Bitte beachten:

Das Kindertraining um 17.00 Uhr findet nicht statt, wenn ein Demotraining angesetzt ist. Beide Gruppen werden zusammengelegt und trainieren von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr gemeinsam. Danach ist ein geselliges Beisammensein der aktiven Teilnehmer geplant.

Wir möchten Ihnen so die Bandbreite, die Möglichkeiten und die Herausforderungen dieser Sportart zeigen und stehen Interessenten gerne für Fragen zur Verfügung.  Nach jedem Demotraining wollen wir neue Anfängergruppen fuer Erwachsene und Kinder einrichten, um einen bestmöglichen Einstieg in unser Training zu ermöglichen.
Lebensschule

Effektive Selbstverteidigung

Integrität

Chance für Koordination und Konzentration

Harmonie in Bewegung

Traditionelles Werteverständnis
Einheit von Körper, Seele und Geist
Reaktion

Leichter ins Leben HABEN SIE MUT!

Besuchen Sie uns doch auch auf Instagramm: sc_voehringen_taekwondo

 

Gürtelprüfung im Dezember

Am Mittwoch, 15. Dezember 2021  prüften die Großmeister Helmut Lechner, Norbert Gottner und Michael Gessel 27 Taekwondoka bis zum 5. Kup (Blaugurt-Anwärter) unter Corona-Hygienebedingungen. Alle Sportler haben die Prüfung bestanden, wir gratulieren herzlich!

Kontaktieren Sie uns gerne, wenn auch Sie mit dieser faszinierenden Kampfkunst mehr als einen tollen Sport suchen.

 

Neueinstiege jetzt auch ohne Demotraining wieder möglich!

 

 

 

Herzlich willkommen auf der Homepage der Abteilung Taekwondo im SCVöhringen

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu Trainingszeiten, Mitgliedsbeiträgen, Veranstaltungen.

Bitte nutzen Sie auch gerne die Möglichkeit direkten Kontakt zu uns aufzunehmen.

 

 

1996 bis 2021- 25 Jahre Taekwondo im SC Vöhringen!

Wie die Zeit vergeht! Wie die Zeit sich ändert! Und wir uns in ihr!

Seit Januar 1996 trainiert unsere Abteilung Taekwondo im Sinne der alten konfuzianischen Meister. Nun im Laufe der Jahre führt sie reifere und junge Kampfsportler im gemeinsamen Training zusammen, sportlich wie menschlich.

Was es hier zu lernen gibt?

1. bieten wir ein Podium, bei dem man v.a. sich messen kann, nicht mit dem Schwerpunkt Siegen über den anderen, sondern Siegen über sich selbst, über eigene Eitelkeiten und über die eigene Ungeduld. Dies bleibt wohl zeitlebens der schwerste Kampf…

2. bieten wir die Erfahrung der Disziplin. Es läuft hier nach Regeln des Konfuzius´: Zögerliche werden ermutigt, Draufgänger zurückgehalten. Das friedliche Nebeneinander kraftvoll durchgesetzt. Der Trainer gibt vor, Diskussionen im Training sind tabu. Bescheidenheit und Mitte sind gefragt, höhere Gürtelgrade tragen Verantwortung für niedere, sie haben nicht Macht über andere, sie fordern und fördern in großem Wohlwollen. In der zweiten Prüfung des Jahres konnten wir noch im Dezember trotz Corona 27 Kampfsportler den neuen Gürtelgrad und damit höhere Verantwortung für andere zuerkennen. Glückwunsch an alle für´s Durchhalten!

3. bieten wir die Erfahrung der Selbstüberwindung. Der kleine Kampf mit dem großen „Schweinhund“ in uns. Gerade dieser Kampf stärkt den Geist, den Körper und die Seele. Wenn wir so stark und gleichzeitig ruhig geworden sind, kontrollieren wir unsere Gefühle, halten auch Niederlagen aus und müssen im Sieg nicht triumphieren. Dies stärkt auch die Gemeinschaft, womit die 4. Erfahrung verbunden ist.

4. Mit unserem weißen Tobok zeigen wir, dass wir doch alle gleich sind, unabhängig vom Leistungsstand und dass wir immer unser Bestes geben beim Training mit unserem Gegenüber. Die Umsicht mit unserem teuersten Trainingsgerät in Verbindung mit der Erfahrung, dass Schläge und Tritte bei anderen so schmerzhaft sind wie bei mir selbst, lässt Empathie für den anderen entstehen … und innige Freundschaften ohne Mobbing und ohne Konkurrenzdruck. Das abrupte Stoppen einer Technik vor dem Partner ist Grundlage im Partnertraining.

Zuletzt haben wir noch eine 5. Erfahrung gemacht, die unser Leben immer begleiten sollte, die der Dankbarkeit. Dankbarkeit haben wir gegenüber Ihnen allen, unseren Mitgliedern im Taekwondo, ohne die es natürlich unsere Abteilung Taekwondo gar nicht gäbe. Dankbar sind wir auch für alle unsere Weggefährten, Freunde und Lehrer.

Wir wünschen uns, dass wir immer eine fachlich sehr hohe Kompetenz und gleichzeitig eine hohe menschliche Kompetenz und Herzenswärme geben und finden können.

Allen Lesern wünscht die Abteilung Taekwondo einen guten Start in ein wieder weniger von Corona dominiertes Jahr 2022.

Bleiben Sie allezeit gesund und zufrieden!

Ihre Abteilungsleitung

Gründer der Abteilung beim Bruchtest 2006 auf der Sportgala